Diversität 18 results

Das Credo der Situationsabhängigkeit. Ein Interview mit der Philosophin Steffi Hobuß

Dr. Steffi Hobuß' Augen lächeln freundlich durch ihre runden Brillengläser, als sie uns in ihrem Büro begrüßt. Nach einem Studium der Philosophie, Germanistik, Geschichte und Sozialpsychologie an der Universität Hannover schrieb sie eine Doktorarbeit über Wittgenstein. An der Leuphana lehrt und forscht die Philosophin seit nunmehr 20 Jahren. Ihre fachlichen Interessen sind weit gespannt. Frau Hobuß beschäftigt sich mit Themen aus der Sprachphilosophie, Sozial- und Kulturphilosophie und Interkulturellen Philosophie, der Ästhetik und den Gender Studies. Dementsprechend engagiert sie sich nicht nur in einer Vielzahl verschiedener philosophischer Organisationen, sondern auch in einem von ihr geleiteten transdisziplinären Forschungsprojekt, das sich dem Problemkontext "Transformation - Kultur - Geschlecht" im deutsch-tunesischen Vergleich widmet. Wir durften mit ihr über das Startwochenthema "Diversität" und über Differenzphilosophie sprechen. ...

Vokabeln, Crème Brûlée und Wunschpaten – Ein Tag im Mehrgenerationenhaus

Wie sieht es an einem Ort aus, an dem die Generationen zusammenkommen? Wie funktioniert das Miteinander von Senioren und Kleinkindern? Das Mehrgenerationenhaus Lüneburg stellt seit 2001 einen offenen Treffpunkt für die intergenerationelle Begegnung dar.

...

Alte Tradition und neue Studis

Lüneburg empfängt über 1500 Erstsemester – gemeinsam sollen sie gesellschaftliche Herausforderungen bewältigen. ...